Gründung

Historisches…
Die Gründung im Jahre 2002:

Der BVB Fanclub wurde inoffiziell im Jahre 2002 unter der Leitung von Franz Müller in Effeln gegründet. Bis zur offiziellen Einberufung einer Versammlung wurden die Vorbereitungen auf dieses Events auf einzelne Schultern verteilt.

Die offizielle Gründungsversammlung fand noch im gleichem Jahr im erkorenem  Vereinslokal „Am Uelder Bahnhof“ unter Beisein der damaligen Fanbeauftragten „Aki“ Schmitt und Lothar Emmerich statt. 47 BVB Fans wurden an diesem Tag Mitglieder des Fanclubs, der den Namen „Haarstrang – Heroes“ erhielt. Dem ersten Vorstand des Fanclubs gehörten Olaf Herbst (1. Vorsitzender), Christian Müller (2. Vorsitzender), Christoph Göckede (1. Geschäftsführer), Thorsten Strugholtz (2. Geschäftsführer), Edgar Horstschäfer (Kassierer), Franz Müller und Theo Reine (Beisitzer) an.

Sinn und Zweck des Fanclubs sollte es sein, gemeinsame Fahrten zu den Saisonspielen des BVB`s zu gestallten. Die Jahresbeiträge wurde folgendermaßen festgelegt: Erwachsene zahlen 15 Euro- Jugendliche tragen 5 Euro zum Fanclubleben bei. Bei dem Eintritt wird eine einmalige Aufnahmegebür eines Jahresbeitrages zusätzlich berechnet. Mit dem Jahresbeitrag der Mitglieder sollte eine Grundlage für den Vorstand geschaffen werden, um preisgünstige Fahrten per Bus anbieten zu können.